Skip to content
You are not logged in |Login  

LEADER 00000cam a2200577Ia 4500 
001    ocn647790510 
003    OCoLC 
005    20160527041210.7 
006    m     o  d         
007    cr cnu---unuuu 
008    100714s2010    gw a    ob    000 0 ger d 
019    630538971|a647916245 
020    9783110231540|q(electronic bk.) 
020    3110231549|q(electronic bk.) 
020    |z9783110231533 
035    (OCoLC)647790510|z(OCoLC)630538971|z(OCoLC)647916245 
040    N$T|beng|epn|cN$T|dE7B|dOCLCQ|dOCLCF|dNLGGC|dOCLCO|dHEBIS
       |dDEBBG|dEBLCP|dYDXCP|dOCLCQ 
049    RIDW 
050  4 PF3199|b.W43 2010eb 
072  7 FOR|x009000|2bisacsh 
082 04 435|222 
090    PF3199|b.W43 2010eb 
100 1  Weber, Tilo,|d1964- 
245 10 Lexikon und Grammatik in Interaktion|h[electronic 
       resource] :|blexikalische Kategorisierungsprozesse im 
       Deutschen /|cTilo Weber. 
260    Berlin ;|aNew York :|bDe Gruyter,|c©2010. 
300    1 online resource (x, 302 pages) :|billustrations. 
336    text|btxt|2rdacontent 
337    computer|bc|2rdamedia 
338    online resource|bcr|2rdacarrier 
490 1  Reihe Germanistische Linguistik,|x1867-8203 ;|v287 
504    Includes bibliographical references (pages 273-302). 
505 0  Frontmatter; Inhalt; Abbildungsverzeichnis; 1. Einleitung:
       Individualitt, Dynamik und Prototypikalitt lexikalischer 
       Kategorisierung; 2. Wortarten Redeteile lexikalische 
       Kategorien lexikalische Kategorisierung; 3. Lexikalische 
       Kategorisierung im Wechselspiel zwischen Diskurs und 
       Konzeptualisierung; 4. Lexikalische Kategorisierung aus 
       der Perspektive der Netzwerkmetapher; 5. Lexikalische 
       Kategorisierung im Spiegel der Schreibung; 6. Schluss; 
       Backmatter. 
520    Was sind die einfachen Bausteine der Sprache? Welchen 
       Kategorien lassen sie sich zuordnen und aufgrund welcher 
       Kriterien? Welche Funktion haben Wortarten bzw. 
       lexikalische Kategorien fr die Sprecher einer Sprache? Die
       Studie gibt Antworten auf diese theoretischen Fragen. Sie 
       zeigt am Beispiel des Deutschen, dass lexikalische 
       Kategorisierung kognitiv und funktional bedingt ist und 
       nicht etwa eine statische Struktur, sondern einen 
       dynamischen Prozess darstellt. Dass dies Folgen vor allem 
       fr Schreiber des Deutschen hat, erweist sich im empirisch 
       ausgerichteten Teil der Arbeit. 
588 0  Print version record. 
590    eBooks on EBSCOhost|bEBSCO eBook Subscription Academic 
       Collection - North America 
650  0 German language|xParts of speech. 
650  0 Categorization (Linguistics) 
655  4 Electronic books. 
776 08 |iPrint version:|aWeber, Tilo, 1964-|tLexikon und 
       Grammatik in Interaktion.|dBerlin ; New York : De Gruyter,
       ©2010|z9783110231533|w(OCoLC)505748761 
830  0 Reihe Germanistische Linguistik ;|v237. 
856 40 |uhttps://rider.idm.oclc.org/login?url=http://
       search.ebscohost.com/login.aspx?direct=true&scope=site&
       db=nlebk&AN=320350|zOnline eBook. Access restricted to 
       current Rider University students, faculty, and staff. 
856 42 |3Instructions for reading/downloading this eBook|uhttp://
       guides.rider.edu/ebooks/ebsco 
948    |d20160616|cMH|tebscoebooksacademic|lridw 
994    92|bRID